Verzahnen

 

Drehen

bis zum CNC DrehFräsen mit B-, C- und Y-Achse sowie Gegenspindel und 3-Achs Simultandrehen

1
1

DREHEN

Das Drehverfahren eignet sich insbesondere zum Bearbeiten und Herstellen von runden und abgerundeten Oberflächen und Formteilen, wie z.B. Zylinder, Buchsen oder Hülsen. Das Material wird in der Maschinenvorrichtung eingespannt und um die eigene Achse gedreht, während das fest installierte Werkzeug Späne abnimmt. Vom konventionellen Revolver­drehen bis hin zum hochmodernen CNC-Dreh-Fräsen mit B-, C- und Y-Achse, Gegenspindelmodell oder 3-Achs-Simultandrehen – für jeden Formtyp finden wir die ideale Lösung.